Skitourenrennen Kanzel in Sulden am Ortler

Beim Skitourenrennen in Sulden hinauf zur Kanzel galt es heuer einen neuen Sieger zu küren. Zweimal hintereinander hat Franz das Rennen für sich entscheiden können. Heuer musste er leider verletztungsbedingt aussetzten, wird aber sicher wieder zurückkommen. Eins vorweck, die Sieger in Sulden waren die selben wie jene von Trafoi.

Gleich von Beginn an machte Ossi Weisenhorn gehörig Druck. Am letzten Wochenende beim Wintertriathlon machte ihm die Bandscheibe beim Laufen noch Probleme, auf den Skiern spürt er aber nichts und so konnte er auch den Streckenrokord in Sulden um 15 Sekunden unterbieten. Dieser liegt nun bei 21.21 Minuten.

 

Er wurde vor zwei Jahren an der Bandscheibe operiert und das Laufen bzw. Biken ist jedesmal ein Lotteriespiel, hingegen das Skitourengehen oder Berglaufen scheint auf ihn zugeschnitten zu sein. Derzeit jedenfalls ist er in diesen Disziplinen nahezu unschlagbar.

 

Zweiter wurde Andy Felderer aus St. Valentin vor einem Sarner, die mit einer kleinen Mannschaft extra nach Sulden angereist waren. Bei den Damen konnte Gerlinde Baldauf ihren Sieg von Trafoi bestätigen. Auch die Schneeschuhgeher legten gute Zeiten auf die Piste, so konnte Dietmar Gander auch noch unter 30 Minuten finishen.

 

Toni und Welli ließen das Rennen aus, nachdem sie am Tag danach in Sexten beim Drei Zinnen Skitourenraid an den Start gingen. Lex war verhindert.

Kommentieren

Quality Selection 2014
Kategorien
Webcam Sulden

picasa_18x57

youtube_220x70

facebook_220x70

Partner-Betriebe

Pure Mountain Sulden

Blogverzeichnis Top Traveling Sites