Schneeschuhwandern in Sulden am Ortler

Absolute Ruhe, weit und breit keine Menschen, keine Autos, kein Lärm und kein Trubel. Nur verzauberte Winterlandschaft, schneebedeckte Bäume und immer wieder Spuren im Schnee.

Spuren Ihrer Schneeschuhe und Spuren von Eichhörnchen, Füchsen und Rehen, die auf Nahrungssuche sind. Beim Schneeschuhwandern erlebt man den SULDNER Winter von seiner ruhigen Seite. Abseits von Skipisten und Menschenmassen findet man beim Schneeschuhwandern Ruhe, weitgehend unberührte Schneelandschaften und mit einem Blick zurück, die eigenen Spuren im Schnee.

Schneeschuhwandern ist eine wunderbare Möglichkeit sich umweltschonend in der Natur zu bewegen und es ist gleichzeitig eine gute Trainingsmöglichkeit. Gehen im Schnee ist um einiges anstrengender als „normales“ Wandern: Schneeschuhe können anfangs als etwas sperrig empfunden werden, es dauert etwas bis man sich an sie gewöhnt, doch sie tun ihren Dienst. Ohne Schneeschuhe würde man im Neuschnee oft gut und gerne hüfthoch einsinken, dank der Schneeschuhe bleibt man oben, und sinkt nur wenige Zentimeter ein.

Wer sich nicht gerne in unberührtem Gelände bewegt und auch die Lawinengefahr bei Neuschnee beachtet, für den bietet Sulden eine große Anzahl an Winterwanderwegen.

Kommentieren

Quality Selection 2014
Kategorien
Webcam Sulden

picasa_18x57

youtube_220x70

facebook_220x70

Partner-Betriebe

Pure Mountain Sulden

Blogverzeichnis Top Traveling Sites