Ortler im Zentrum der Klimawissenschaftler

Im Rahmen eines internationalen wissenschaftlichen Klimaprojekts werden heuer im Herbst auf dem Ortler Eisproben in Form von Eisbohrkernen entnommen. Ziel ist es Erkenntnisse über das Klima längst vergangener Tage im Alpenraum zu gewinnen und damit Rückschlüsse auf den aktuellen Klimawandel ziehen zu können.

Am Projekt beteiligt sind unter anderem verschiedenen Universitäten aus den USA, Italien und Österreich sowie das Hydrografische Amt und die EURAC in Bozen. Für die Sicherheit der Teilnehmer Vorort und das errichten des Basislagers sorgen Bergführer der Alpinschule Sulden.

Die Wissenschaftler werden mehrere Tage auf dem Ortler-Plateau (unterhalb des Gipfels) stationiert sein und dort bei Bohrungen die Eisbohrkerne bergen. Diese werden dann ordnungsgemäß verpackt und ins Tal geflogen.

Nähere Infos unter: www.ortles.org


1 Kommentar zu „Ortler im Zentrum der Klimawissenschaftler“

  • Alois:

    Dieser Beitrag ist hochinteressant und sehr aufschlussreich. Es lohnst sich auch, sich die Infos aus “www.ortles.org” anzuschauen bzw. durchzulesen. “Hochinteressant” !

Kommentieren

Quality Selection 2014
Kategorien
Webcam Sulden

picasa_18x57

youtube_220x70

facebook_220x70

Partner-Betriebe

Pure Mountain Sulden

Blogverzeichnis Top Traveling Sites